Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Besuche gegen Einsamkeit

          Butzbach/Karben - Einsamkeit und Krankheit kann jeden treffen. Seit vielen Jahren engagieren sich darum in den Kirchengemeinden Menschen in Besuchsdienstgruppen. Sie bringen Zeit mit für alte, kranke und einsame Menschen in Altenheimen und zu Hause.

          Der von den Kirchen getragene Ökumenische Besuchsdienst hat ein bewährtes Netz aus Fortbildung und Begleitung für den Mitarbeiterkreis aufgebaut. In Vorträgen und Gesprächen lernen die neuen Ehrenamtlichen, wie man sich Menschen nähert, aber sich auch freundlich abgrenzt, was Menschen gut tut und wie man mit schwierigen Situationen umgeht. Auch das eigene Verhältnis zu Krankheit und Alter wird thematisiert.

          Eine langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterin des Ökumenischen Besuchsdienstes ist Emilie Andräs. Sie ist schon mehr als 25 Jahre lang im Propst-Weinberger-Haus in Bad Nauheim tätig. Sie kommt nahezu jeden Dienstag, um hier Menschen zu besuchen und mit ihnen zu musizieren und zu singen. Immer wieder finden sich viele ältere Menschen die mitmuszieren, zum Beispiel mit Akkordeon oder mit Mundharmonika. „So viele Menschen hier warten auf Anteilnahme, Verständnis und ein freundliches Gespräch,“ sagt die engagierte Ehrenamtliche. 

          Im Oktober startet eine neue Ausbildung für den Ökumenischen Besuchsdienst. Wer sich vorstellen kann, sich dieser ehrenamtlichen Arbeit zu widmen, kann sich bei Pfarrerin Gisela Theis, Klinik- und Hospizseelsorgerin, Tel: 06031 62157 sowie bei Pfarrer Ernst Rohleder, Altenseelsorger, Tel: 0151 5946 2587 informieren.

          Im Oktober finden zwei Informationsabende statt: am 4. Oktober um 18.30 Uhr im Haus Degerfeld, Pohlgönser Straße 15, in Butzbach und ein weiterer am 11. Oktober um 18.30 Uhr im Gemeindehaus Klein-Karben, Am Lindenbaum 6. 

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top