Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Sagen Sie um Gottes Willen Ihre Meinung!

          Dekan Volkhard Guth, Ev. Dekanat Wetterau

          RachVolkhard GuthVolkhard Guth

          In den nächsten Tagen jährt sich die Festnahme des deutschen Journalisten Deniz Yücel in Istanbul zum ersten Mal. Seitdem sitzt er ohne Anklage wegen des Verdachts der "Terrorpropaganda" und der "Aufwiegelung der Bevölkerung" im Gefängnis. Der türkische Staatspräsident Erdoğan hatte ihm vorgeworfen, ein "deutscher Agent" und ein "Terrorist" zu sein. Seit 2016 wurden mehr als 100 Zeitungen, Radio- und Fernsehsender geschlossen. Außerdem sitzen mehr als 150 Journalisten im Gefängnis.

          Presse- und in ihrem Zusammenhang auch Meinungsfreiheit stellt die Grundlage jeder freiheitlich-demokratischen Gesellschaft dar. Der Blick auf 500 Jahre Reformationsgeschichte in 2017 hat uns noch einmal die „Entdeckung des Einzelnen“ gelehrt. Die Entwicklung des modernen Freiheitsgedankens bis heute hat damals neu begonnen – mit Rückschlägen. Meinungsfreiheit ist immer mühevoll zu erlernen. Auch in unserem Land haben wir das nach der Katastrophe Nazideutschlands und nach dem Niedergang der DDR lernen müssen. Aber der Boden einer offenen und respektvollen Gesellschaft ist die Freiheit! In diesen Tagen gehen Menschen fröhlich auf die Straßen und in die Bütt und sie äußern sich dort; auch der Karneval lebt von Meinungsfreiheit!

          Insofern ist Yücels Festnahme vor einem Jahr beileibe kein türkisches Problem, das uns nichts anginge. Sie ist auch nicht dessen persönliches Pech. Nein, sie ist eine offene Wunde. Sie ist Mahnung und Herausforderung an uns, wie wir umgehen mit der uns von Gott geschenkten Freiheit. Sagen Sie also - nicht nur am 14.2., dem Jahrestag der Festnahme - um Gottes Willen Ihre Meinung!

          Dekan Volkhard Guth, Ev. Dekanat Wetterau

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top