Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          2. Synodentagung in Beienheim

          Fokus Familie auf der Synode - DSV eingeführt

          Die Unterstützung und Begleitung von Familien stand im Zentrum der Synodentagung des Evangelischen Dekanats Wetterau am vergangenen Wochenende in Beienheim. Was bedeutet es, die Arbeit in der Kirchengemeinde konsequent auf Familie auszurichten? Und was heißt überhaupt „Familie“ im 21. Jahrhundert? Antworten hatten Pfarrerin Heike Zick-Kuchinke und Kirchenvorsteherin Edith Domokosch-Jeske aus Hanau-Steinheim mitgebracht.

          Gottesdienst zur Einführung der Prädikanten

          Seien Sie Zeitgenossen

          FRIEDBERG: Sie sind Schreiner und Bankkauffrau, Tierärztin und Lehrer, Verwaltungsangestellte und It-Fachmann, Sekretärin und Landtagsabgeordneter Schreiner und Versicherungsmaklerin, Tierärztin und Polizist … und sie alle sind Prädikanten und Prädikantinnen der evangelischen Kirche. Als solche dürfen sie predigen, taufen und das Abendmahl austeilen, in bestimmten Situationen auch verheiraten und beerdigen. All das tun sie ehrenamtlich, und im Evangelischen Dekanat Wetterau gibt es über 50 von ihnen. Kürzlich wurden sie in der Friedberger Stadtkirche in einem festlichen Gottesdienst durch den oberhessischen Propst Matthias Schmidt wieder neu mit dieser Aufgabe beauftragt

          Sonntagswort

          25.09.2016 ara

          Freiwillige Selbstrücknahme

          Pfr. Johannes Misterek, Ev. Kirchengemeinde Massenheim (Bad Vilbel)

          Nachrichten

          20.09.2016 ara

          Erkennbar und leuchtend: Das Erasmus-Alberus-Haus

          Gar nicht so leicht zu finden, unser Dekanatsbüro - das sagten häufig die Besucher, wenn sie es endlich bis in den vierten Stock des Erasmus-Alberus-Hauses geschafft hatten. Dabei ist das große rot-weiße Hausgegenüber dem Friedberger Bahnhof eigentlich kaum zu übersehen. Doch in den Sommerferien hat sich Entscheidendes getan ...

          14.09.2016 ara

          Mehr Pastorin als Pfarrerin: Angela Schwalbe in Reichelsheim eingeführt

          Ein Fest für ihre Pfarrerin feierten die Reichelsheimer, Dorn-Assenheimer und Heuchelheimer am Sonntag. Angela Schwalbe, die bereits seit zwei Jahren in den drei Ortschaften die Menschen im Blick hat, Kinder tauft, Verliebte traut, Verstorbene verabschiedet wurde offiziell in ihr Amt eingeführt. „Angela Schwalbe ist eine Pastorin, sie sorgt sich um die Menschen“, stellte Dekan Volkhard Guth die Seelsorgerin vor. Pfarrer sei eher ein Begriff, der einen Zuständigkeitsraum definiere. Bei Schwalbe stehe der Mensch im Mittelpunkt, sie sei eine ausgewiesene Seelsorgerin, was das Wort Pastorin ausdrücke.

          05.09.2016 ara

          Neue Trägerschaft für Friedberger und Bad Vilbeler Diakoniestationen

          Im August sind die beiden Diakoniestationen in Friedberg und Bad Vilbel unter das Dach der neu geschaffenen Trägerorganisation Gesellschaft für Diakonie- und Sozialstationen (GfDS) geschlüpft. Nach Jahren der erfolgreichen ehrenamtlichen Leitung hatte für diese anspruchsvolle Aufgabe in Friedberg kein Nachfolger gefunden.

          01.09.2016 ara

          Nach mehr als 40 bewegten Jahren geht Pfarrer Norbert Kirr in den Ruhestand

          Friedberg . Am 1. September beginnt für Pfarrer Norbert-Hans Kirr die verdiente Zeit des Ruhestands. Auf den Tag genau vor acht Jahren übernahm Kirr die beiden selb-ständigen evangelischen Kirchengemeinden Fauerbach und Ossenheim. Seitdem wohnt er mit Ehefrau Herta im Pfarrhaus in der Fauerbacher Straße. „Das war noch ein-mal eine wichtige Herausforderung am Ende meines über 40 jährigen Berufslebens“, sagt Kirr, der aus dem rumänischen Siebenbürgen stammt.

          12.08.2016 ara

          Ein Hauch von Afrika in der Wetterau: Butzbach neuer Pfarrer Christoph Baumann

          BUTZBACH: Christoph Baumann heißt der neue Pfarrer auf der Butzbacher Pfarrstelle Nord. Grade ist er mit seiner Familie ins Pfarrhaus im Degerfeld eingezogen. Am 15. August tritt er offiziell sein Amt an und am 25. September wird er vom stellvertretenden Dekan André Witte-Karp in einem Festgottesdienst in der Markuskirche eingeführt.

          10.08.2016 ara

          Brot für die Welt: Wetterauer spendeten 2016 fast 90.000 Euro

          Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr von Spendern und Spenderinnen im Kirchengebiet der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau 4.211.951 Euro erhalten. Das ist ein Plus von mehr als 150.000 Euro im Vergleich zum Vorjahr. Allein bei den Kollekten an Heiligabend und Erntedank legten die Gläubigen 1.736.481,24 Euro in den Klingelbeutel. Das waren 90.509,49 Euro mehr als im Jahr zuvor.

          08.08.2016 ara

          Geflüchtete Frauen lernen in Bad Vilbel das Radfahren

          Fahrradfahren kann doch jeder? Was in Deutschland fast jedes Kind lernt, ist für geflüchtete Frauen häufig Neuland. Ein Projekt in Bad Vilbel will ihnen nun zu mehr Mobilität und Sicherheit verhelfen.

          02.08.2016 ara

          Motorroller für indische Pfarrerinnen

          Seit drei Jahrzehnten ist das Evangelische Dekanat Wetterau gemeinsam mit dem Ev. Dekanat Gießen mit der Diözese in Amritsar in Nordindien verbunden. Zwei junge indische Pfarrerinnen profitierten jetzt von dieser Freundschaft.

          17.07.2016 ara

          Friedberger Stadtkirche erstrahlt im Licht

          FRIEDBERG: Licht in der Kirche hat viel zu tun mit dem Glauben an neue Anfänge, mit Zuversicht und Hoffnung. „Das Licht scheint in der Finsternis“ heißt es im Johannesevangelium“ und bei Matthäus: „Ihr seid das Licht der Welt“. Dieses Thema hat die evangelische Kirchengemeinde mit einer nicht alltäglichen Lichtinstallation aufgegriffen.In vielen bunten, ständig wechselnden Farben werden acht große Sandsteinpfeiler und der Altarbereich der Stadtkirche angeleuchtet. Ein imposantes Farbenspiel, das im Rahmen des Copa-Caba-Noga-Festivals Premiere feierte.

          14.07.2016 ara

          Dekanatssommerfest

          Gegrilltes und Salat, Faßbier und Nachtisch: alljährlich lädt das Dekanat haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende zum Sommerfest.

          to top