Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Tod und Trauer

          Peter Franz/pixelio.de

          Vor einiger Zeit haben Sie einen geliebten Menschen verloren, der in Ihren Leben eine wesentliche Rolle spielte. Vielleicht ist Ihr Partner / Ihre Partnerin oder eines Ihrer Kinder gestorben. Ohne diesen Menschen können Sie sich Ihre weitere Lebensgestaltung kaum vorstellen.

          Hoffentlich finden Sie in Ihrem persönlichen Umfeld (Familienangehörige, Freunde, Kollegen) Unterstützung und Zuspruch. Vielleicht stellen Sie aber auch fest, dass alle gut gemeinte Hilfe nicht ausreicht, dass Sie sich nach Gesprächspartnern sehnen, die wirklich mitempfinden können, was Sie gerade durchmachen.
          Dies könnte ein Kreis von ähnlich betroffenen Menschen sein. Häufig wird eingewandt: „Das ist nichts für mich – vom Leid anderer zu hören, zieht mich noch mehr runter.” Ganz unbestreitbar kann das so sein. Umgekehrt können Sie aber auch durch den Kontakt mit Gleichbetroffenen Stärkung erfahren: Gemeinschaft, Solidarität, Verständnis ohne langwierige Erklärungen, auch Gedankenaustausch über alltägliche Probleme, die durch den Verlust auftreten.

          In einem Faltblatt sind Angebote für Trauernde zusammengestellt, die Sie in der Wetterau finden. Allen gemeinsam ist, dass an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keine Anforderungen wie eine bestimmte
          Konfessionszugehörigkeit oder Weltanschauung gestellt werden. Die betreuenden Personen wissen, dass bei einem schwerwiegenden Verlust viele Überzeugungen zerbrechen können.

          Vielleicht lesen Sie diesen Flyer, sind nicht akut selbst betroffen, kennen aber jemanden, den / die Sie auf unsere Angebote aufmerksam machen wollen.

          In der Regel können Sie an all diesen Angeboten kostenfrei teilnehmen, Einzelbegleitungen können kostenpflichtig.

          Hier können Sie das Faltblatt zur Trauerbegleitung herunterladen

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
          als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
          sie fallen mit verneinender Gebärde.
          Und in den Nächten fällt die schwere Erde
          aus allen Sternen in die Einsamkeit.
          Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
          Und sieh dir andre an: Es ist in allen.
          Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
          unendlich sanft in seinen Händen hält.

          Rainer Maria Rilke

          to top