Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Angekommen im Dekanat: Willkommensgottesdienst für Familienbildung

          Seit dem ersten Januar gehört die Evangelische Familienbildung Wetterau zum Evangelischen Dekanat Wetterau. In einem Gottesdienst in der Friedberger Burgkirche wurde sie nun offiziell willkommen geheißen.

          "Das war für uns, für mich wie auch für die Mitarbeiterinnen, ein wichtiger Tag: Wir fühlen uns nun ganz angekommen im Dekanat." schaut Andrea Kube, Leiterin der Ev. Familienbildung Wetterau, auf den Gottesdienst zurück.

          Unter dem neuen Dach des Dekanats sieht Kube große Chancen für die Familienbildung: die Anbindung an die Kirchengemeinden will man verstärken, neue Themen und Angebote gemeinsam erarbeiten.

          In seiner Predigt legte Dekan Volkhard Guth dar, warum das Dekanat die Familienbildung als unverzichtbaren Teil des evangelischen Profils in der Region sieht. Der christliche Familienbegriff gründe sich weder auf Blutsbande noch auf wirtschaftliche Zweckgemeinschaften, sondern auf die sozialen  Beziehungen der Menschen, auf die „liebevolle Sorge umeinander, wo man sich verbunden fühlt."

          Ausgehend von einem Menschenbild,  in dem solchermaßen die Beziehungen des Menschen entscheidend seien, postulierte Guth,  was Familienbildung "evangelisch" mache: eine "Haltung des Willkommens, der Wertschätzung der Leute und gegenüber allen Familien; weil wir mehr Zeit haben, zuhören können und Raum für Gespräche und Begegnungen geben – und die Menschen das bei uns spüren."

          Evangelische Familienbildung folge zudem dem reformatorischen Bildungsanspruch: Jeder Mensch soll selbst urteilen und beurteilen können. Zu diesem "Mündigwerden des Menschen" wolle die evangelische Familienbildung beitragen. 

          Das neue Vierteljahresprogramm ist grade erschienen und findet sich auch im Internet: www.familienbildungwetterau.de

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top