Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Partnerschaft mit Indien

          Besuch in der Partnerdiözese Amritsar

          Derzeit besucht eine Reisegruppe aus dem Dekanat Wetterau die Diözese Amritsar, mit der die Dekanate Wetterau und Gießen seit vielen Jahren eine intensive Partnerschaft pflegen.

          Mit dabei sind Pfarrerin Kerstin Tenholte und Dr. Astrid Winter-Fritsche aus der Kirchengemeinde Berstadt; Jugendreferentin Ulrike Martin und Pfarrer .i.R. Konrad Schulz, in seiner Funktion als Vorsitzender des Partnerschaftsausschusses Amritsar. Ziel der Reise ist die Begründung einer Gemeindepartnerschaft zwischen Berstadt und der Gemeinde Batala, deren Gemeindepfarrerin Dr. Vinita Roy im letzten Jahr im Rahmen eines Pfarreraustausches in Berstadt zu Gast war.

          Am vergangenen Sonntag predigte Pfarrerin Tenholte in Batala zum Thema Partnerschaft in der vollen Kirche vor überwiegend jungen Leuten. Die anderen beteiligten sich mit musikalischen Beiträgen an dem für deutsche Verhältnisse sehr langen Gottesdienst von fast vier Stunden. In spannenden Bibelgesprächen ging es anhand von Bonhoeffertexten um die “Kosten der Jüngerschaft“, so der englische Titel von Bonhoeffers Buch “Nachfolge“. Anließend reiste die Gruppe nach Shimla weiter und besuchte die St. Thomas School. Die Direktorin Vidhu Chakravarty war vor zwei Jahren mit einer Schülertanzgruppe in Berstadt zu Gast und nahm an der 1200-Jahrfeier und am Kirchentag in Berlin teil. Zum Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt 2021 möchte die Tanzgruppe aus Shimla wieder nach Deutschland reisen. Um einen Jugendaustausch vorzubereiten, traf Dekanatsjugendreferentin Ulrike Martin Jugendpfarrer und Jugendleiter der Diözese.

          Daneben ist auch noch ein Besuch in der St Thomasschule Tarn Taran geplant, die seit iher Gründung 2009 von der Partnerschaft der Dekanate Gießen und Wetterau gefördert wird.

          Höhepunkt der bisherigen Reisetage war - laut Pfarrer Konrad Schulz - ein sehr bewegender Besuch beim Altbischof Anand Chandu Lal, der die Partnerschaft 1984 mit dem damaligen Ökumenepfarrer Gerhard Alt aus Gießen begründet hatte. Der 86-Jährige erzählte von seiner dramatischen Flucht aus Pakistan nach Indien 1958.

          Text: Konrad Schulz

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top