Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Diakonie erleben - Konfirmand*innen unterwegs

          32 Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde Niddatal-Assenheim machten sich am Dienstag den 24.09.2019 auf den Weg. Ihre Ziele waren das Erasmus-Alberus-Haus, Pflegeheim, die Tagesstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen, das Karl-Wagner-Haus für Menschen in sozialen Notlagen und die Allgemeine Lebensberatung im Haus der Diakonie in Friedberg.

          Die Jugendlichen sprachen mit Bewohnerinnen und Bewohnern. Sie erhielten Einblick in die Lebenswege, welche die Menschen in die Tagestätte, in die Wohnungslosigkeit oder ins Pflegeheim geführt haben.

          Im Erasmus-Alberus-Heim erklärten sich 2 SeniorInnen im Gespräch bereit, ihre sehr unterschied-lichen Gründe darzulegen, ins Pflegeheim zu ziehen. In der Tagesstätte sprachen mehrere BesucherInnen mit den Jugendlichen über die Unterstützung durch die Angebote in der Tagesstätte und über ihre psychischen Erkrankungen. Bei der Allgemeinen Lebensberatung erzählte eine Sozialarbeiterin aus ihrer langjährigen Berufserfahrung Geschichten aus dem Leben der Menschen, die Beratung und Unterstützung im Diakonischen Werk erhalten haben. Im Karl-Wagner-Haus gab es Gelegenheit mit einem Bewohner zu sprechen, der offen über sein Leben und seine Zeit  im Wohnheim berichtete

          Neben den Hilfeangeboten der jeweiligen Einrichtungen und den persönlichen Erfahrungen, waren auch Ängste und Vorbehalte Thema in den Interviews. Die Jugendlichen waren besonders von diesen Begegnungen und der Offenheit beeindruckt: „am interessantesten waren die Lebensgeschichten der Menschen. Wir hätten noch viel länger zuhören können!“
          Viele der Konfirmanden gehen auf dem Weg zwischen Bahnhof und Schule jeden Tag am Haus der Diakonie oder am Erasmus-Alberus-Haus vorbei. Schon länger fragten sie sich, wie es wohl hinter den Fenstern aussieht, wie die Leute dort leben, was Diakonie eigentlich ist.

          Mit Pfarrerin Mick-Solle und dem Team des Diakonischen Werkes wurden die intensiven Erfahrungen der Jugendlichen im Anschluss an die Besuche besprochen.

          Das Foto zeigt die engagierten Jugendlichen, die auch an der kommenden Frühjahrssammlung 2020 des Diakonischen Werks Wetterau mitwirken werden.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top