Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Evangelische Familienbildung mit neuem Standort in Dortelweil

          PfannemüllerPfarrer Johannes Misterek, Andrea Kube und Nele Dücker von der Familienbildung, Katrin Rudert vom Kirchenvorstand freuen sich über den neuen Standort in Dortelweil.

          Nach Friedberg, Butzbach und Bad Nauheim ist der Bad Vilbeler Ortsteil Dortelweil nun der vierte Standort der Familienbildung in der Wetterau.

          Die Evangelische Familienbildung Wetterau hat in Dortelweil zum Jahresbeginn einen neuen Standort eröffnet. Das evangelische Gemeindehaus im alten Ortskern soll zu einem Ort der Bildung, Begleitung und Begegnung für Familien werden. Pfarrer Johannes Misterek und die Leiterin der Familienbildung, Andrea Kube, sind sich sicher, dass die Kooperation von Kirchengemeinde und Familienbildung gute Früchte tragen wird. „Dortelweil ist ein lebendiger Ortsteil mit vielen jungen Familien.“ Das Gemeindehaus in der Obergasse liege gut sichtbar direkt neben der evangelischen Kirche unweit der Niddaschleife und verfüge über ein idyllisches großes Außengelände. „Wir freuen uns, dass die Angebote der Familienbildung das Haus neu mit Leben füllen,“ so der Dortelweiler Pfarrer. Die Anwesenheit der Familienbildung komme so auch der Kirchengemeinde zugute, schaffe neue Kontakte und ermögliche Raum für Begegnungen.

          Die ersten Erfahrungen mit dem Kursangebot in Dortelweil seien überaus positiv, berichten Andrea Kube und Pfarrer Misterek übereinstimmend. Ein besonderer Schwerpunkt liege bei Angeboten für junge Familien. „Die Lebensform Familie hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr verändert,“ sagt Andrea Kube. „Ich merke immer wieder, dass auf Eltern häufig ein enormer Druck lastet“, sagt sie. Das Leben mit Kindern könne nicht nur schön, sondern - gerade am Anfang - ganz schön anstrengend sein. „Oft wohnen die Großeltern weit weg, wen sollen Mütter und Väter denn fragen, wenn es um ihren Nachwuchs geht?“ Bei den Angeboten der Familienbildung sei die Möglichkeit zum Austausch unter Eltern in ähnlicher Situation gegeben.

          „Wir richten uns mit unserem Angebot nicht nur an Familien mit Kindern, sondern an Menschen aller Altersgruppen,“ sagt die Leiterin der Familienbildung. „Wir leben in einer dynamischen und leistungsorientierten Gesellschaft, in der sich immer mehr Menschen gestresst fühlen und zeitweise an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommen,“ bemerkt Kube. Daher gehören in Dortelweil auch Entspannungs-, Achtsamkeits- und Yoga-Kurse zum Programm. „Frieden finden, gelassener werden, loslassen können, danach sehnen sich viele Menschen,“ findet auch Pfarrer Misterek. Das Angebot könne auch die Gemeindearbeit befruchten, denn im Christentum gebe es eine lange Tradition der inneren Einkehr, die es wieder zu entdecken gelte.

          Die Kurse in Dortelweil seien gut angelaufen, interessierte Teilnehmer könnten aber auch in laufende Kurse einsteigen, betont Andrea Kube „Die Angebote der Familienbildung stehen allen Menschen offen, unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit.“ Wer sich die Kursangebote finanziell nicht leisten könne, werde durch einen kirchlichen Teilhabefond unterstützt. Zu den Kursangeboten zählen auch „Fit für die Piste“, sowie Nähmaschinen- und Overlock-Führerscheine. Um das Angebot in Dortelweil weiter ausbauen zu können, ist die Evangelische Familienbildung noch auf der Suche nach qualifizierten freiberuflichen Kursleitungen. Das gesamte Programmangebot der Evangelischen Familienbildung ist im Internet unter www.familienbildungwetterau.de veröffentlicht.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top