Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Bündnis für Soziale Gerechtigkeit beteiligt

          Evangelische Kirche ruft zum weltweiten #Klimastreik auf

          klima-streik.orgAufruf zum weltweiten Klimastreik am 20. September 2019Aufruf zum weltweiten Klimastreik am 20. September 2019

          Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau will sich am weltweiten #Klimastreik der Fridays-For-Future-Bewegung am 20. September beteiligen. Das Bündnis für Soziale Gerechtigkeit ruft zur Teilnahme an der Friedberger Demonstration auf.

          Bild: E. v. BassewitzDemonstration für Klimaschutz"Fridays for Future": Auch in Frankfurt am Main demonstrieren Schülerinnen und Schüler für mehr Klimaschutz; Stadtschulsprecher Paul Harder setzt auf Informationen, um Bürgerinnen und Bürger besser über die Möglichkeiten des Umwelt- und Klimaschutzes zu motivieren

          Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung regt an, sich an den bevorstehenden weltweiten Klimaschutzprotesten am 20. September zu beteiligen. So könnten sich die evangelischen Kirchengemeinden mit „5-vor-12-Andachten“ in die Aktionen anlässlich der Sitzung des Klimakabinetts der Bundesregierung und vor dem UN-Klimagipfel in New York einbringen, erklärte er am Freitag (6. September) in Darmstadt. Zudem sei es eine Möglichkeit, das Thema in regulären Gottesdiensten etwa in einer „Klimafürbitte“ aufzunehmen oder dort auf die regionalen Veranstaltungen zum Klimaschutz hinzuweisen. „Es ist wichtig, dass die Stimme der Kirche für die Bewahrung der Schöpfung vor Ort hörbar wird“, so Jung.

          Bündnis für Soziale Gerechtigkeit ruft zur Teilnahme an Demonstration in Friedberg auf

          Das Wetterauer Bündnis für Soziale Gerechtigkeit aus Gewerkschaften, Kirchen, Wohlfahrtsverbänden, Vereinen und Initiativen ruft zur Teilnahme an der Fridays for Future-Demonstration am 20.09.2019 auf. Die Demonstration beginnt um 11.30 Uhr, am Friedberger Bahnhof und wird in Richtung Friedberger Burg ziehen.

          Deutschlandweit erhofft sich die Fridays for Future-Bewegung für den 20.09. eine besondere Unterstützung vonseiten der Erwachsenen. Die Forderung der jungen Menschen nach einem klimagerechten Umbau der Gesellschaft und die damit verbundene Forderung an die Politik, schnellstens entsprechende Maßnahmen zu ergreifen wird vom Bündnis geteilt.

          Das Bündnis stellt dabei klar, dass der klimagerechte Umbau sozial ausgewogen erfolgen muss. Eine deutliche Absage erteilt das Bündnis an diejenigen, die den menschengemachten Klimawandel in unverantwortlicher Weise leugnen, um politisches Kapital daraus zu schlagen.

           

           

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top