Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Friedberger Trio musiziert Werke der Romantik

          Am kommenden Sonntag, den 17. Februar, lädt der Förderkreis für Kirchenmusik um 16 Uhr zu einem Kammerkonzert in die Friedberger Burgkirche ein. Im traditionellen Kammerkonzert vor der Mitgliederversammlung werden die Friedberger Musiker Andrea Seeger (Violine), Volker Michel (Horn) und Rüdiger Klein (Klavier) Werke von Johannes Brahms und Heinrich von Herzogenberg musizieren.

          wikipediahttps://www.ekhn.de/typo3/clear.gifJohannes Brahms 1866


          Baden-Baden im Sommer 1865: abseits von den Roulettetischen der feinen Gesellschaft und dem mondänen Flair der Opernaufführungen in der vornehmsten Kurstadt Europas schreibt Johannes Brahms ein Trio für Waldhorn, Violine und Klavier. Der Komponist hat sich in einer eher bescheidenen Wohnung eingenistet, nahe am Wald und fern vom Treiben der Kurgäste gelegen. Auf einem seiner geliebten morgendlichen Waldspaziergänge fällt Brahms das Thema zum ersten Satz des Trios ein, eine unscheinbare Melodie, die erst in Sekunden kreist und dann immer größere, gleichsam konzentrische Kreise der Melodik bildet. Brahms scheint der Hinweis auf das Naturerlebnis wichtig zu sein, dass sein Trio nicht bloß abstrakte Kammermusik sei, sondern romantisches Naturerleben widerspiegelt. 

          Auch Heinrich von Herzogenberg  schrieb sein Trio während eines Kuraufenthalts, den Sommer 1889 verbrachte er mit seiner Ehefrau in Nizza. Herzogenberg und vor allem seine Frau Elisabeth waren mit Brahms eng befreundet. In der Tat sind in seinem Trio für Violine, Horn und Klavier Einflüsse von Brahms besonderer Kompositionsweise zu erkennen, nicht nur in der klaren und traditionalistischen äußeren Anlage, sondern auch im Reichtum der motivischen Arbeit. 

          Im Anschluss an das Konzert findet um 17.30 Uhr die öffentliche Mitgliederversammlung des Förderkreises für Kirchenmusik e.V. statt. Neben den Berichten von Barbara Bieler (Vorsitzende) und Sabine Wagner (Finanzen) sowie einem informativen Rückblick auf die musikalischen Veranstaltungen im vergangenen Jahr wird die Vorstellung des Jahresprogramms 2019 durch Kantor Ulrich Seeger im Mittelpunkt stehen. In diesem Jahr werden neben den 25. Friedberger Sommerkonzerten in der Stadtkirche u.a. die Aufführungen der Dekanatskantorei Friedberg mit der Jazz-Messe von Steve Dobrogosz im April und den Konzerten mit Anton Bruckners Messe in D-Moll im November sowie drei Musicalprojekte der Kinder- und Jugendchöre zu hören sein.

          Sonntag, 17. Februar 2019, 16.00 Uhr, Burgkirche Friedberg
          Kammerkonzert zur Mitgliederversammlung
          Trios für Violine, Horn & Klavier von Johannes Brahms (Trio Es-Dur, op. 40)
          und Heinrich von Herzogenberg (Trio in D-Dur, op. 61)
          Andrea Seeger (Violine), Volker Michel (Horn), Rüdiger Klein (Klavier)
          Eintritt (nur an der der Abendkasse): 12,- € (ermäßigt 10,- €)

           

           im Anschlus, 17.30 Uhr 

          Mitgliederversammlung des Förderkreises für Kirchenmusik e. V.  

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top