Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Neuer Ausbildungskurs ökumenischer Besuchsdienst

          Immer mittwochs wird vorgelesen

          RachEin Betreuer hält die Hand einer alten FrauEin Betreuer hält die Hand einer alten Frau

          Mittwochs wird immer vorgelesen. Darauf freut sich die inzwischen ganz erblindete Bewohnerin eines Altenpflegeheims schon Tage vorher. Regelmäßig besucht sie ein ehrenamtlicher Mitarbeiter des Ökumenischen Besuchsdienst Wetterau. Am 28. März gibts es in Friedberg einen Infobabend zum neuen Ausbildungskurs, der am 11. April startet.

          Die evangelischen Kirchengemeinden und das Evangelische Dekanat Wetterau suchen immer wieder Menschen, die ihre Freude darin finden, alte und kranke Menschen in Ihrer Gemeinde, in Alteneinrichtungen oder Krankenhäusern zu besuchen. Der kleine Ausbildungskurs  bereitet darauf vor. Auch Ehrenamtliche, die bereits in diesem Feld engagiert sind, sind eingeladen um Erlerntes aufzufrischen und ihre Praxiserfahrungen mit anderen zu teilen.

           Der Basiskurs beginnt am Mittwoch, dem 11. April. An drei Mittwochabenden und einem Samstag werden die Interessenten kompakt mit der Besuchsdienstarbeit vertraut gemacht. Ein Aufbaukurs ist vorgesehen. Die Kurse werden geleitet von der Klinikpfarrerin Gisela Theis aus Bad Nauheim und dem Pfarrer für Altenseelsorge im Dekanat Wetterau Ernst Rohleder.

          Ein Informationsabend findet statt am Mittwoch, dem 28. März, um 18.30 Uhr im Evangelischen Dekanat Wetterau, im Erasmus-Alberus-Haus, Hanauerstraße 31, 61169 Friedberg, 4. Stock.

          Bei Interesse erhalten Sie weitere Informationen bei Pfarrerin Theis, Email: theis.friedberg@gmx.de, Tel: 06031 62157 oder  Pfarrer Rohleder, Email: altenseelsorge.wetterau@ekhn-net.de, Tel: 0151 59 46 25 87.

           

           

           

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top