Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Mit Tom Kehl ist das Verwaltungsteam wieder komplett

          Seit Anfang Mai ist das Verwaltungsteam des Dekanatsbüros wieder komplett: Tom Kehl aus Friedberg hat als Verwaltungsfachkraft die Nachfolge von Ulrich Gross angetreten. Zu seinen Aufgaben gehört die Unterstützung des Präses und des Dekanatssynodalvorstandes, die Vorbereitung der Synoden, Personalangelegenheiten, sowie Kommunikation in Verwaltungsangelegenheiten mit der Kirchenverwaltung, den Kirchenvorständen und anderen kirchlichen und gemeindlichen Institutionen und Einrichtungen.

          Kirchliche Strukturen hat der studierte Historiker bereits im Zentrum Verkündigung kennengelernt: seit 2013 war er dort tätig, zuletzt mit Personal- und Finanzaufgaben und als Leiter der Geschäftsstelle des Chorverbandes. Ein reiner „Verwaltungsmensch“ ist Kehl dennoch nicht: Zu seinen vielfältigen Berufserfahrungen zählen beispielsweise auch die Leitung einer Kunstgalerie und die Arbeit auf einem Biohof. Der Kontakt mit Menschen war ihm dabei immer genauso wichtig, wie die Schreibtischarbeit. „Im Zentrum hatte ich auch häufig mit Ehrenamtlichen zu tun.“ Gute Voraussetzungen also für eine Tätigkeit, die sich oft an der Schnittstelle von Haupt- und Ehrenamtlichen bewegt.

          Geboren ist er in Hagen Westfalen. „Westfalen gelten eher als stur, machen keine Scherze und kriegen den Mund nicht auseinander“, klärt er auf – doch sein verschmitztes Lächeln straft diesen Satz Lügen. Als Kind erschien ihm kurz der Beruf des katholischen Pfarrers attraktiv „weil ich so gerne gelesen habe und der so viele Bücher hatte“.  Doch dann führte ihn die Freude am Lesen doch zum Geschichtsstudium mit einer Abschlussarbeit zum Judenboykott 1933.

          Nach Stationen in Münster und Gießen war es die Liebe, die ihn in die Wetterau verschlagen hat - und zur Kirche: Verheiratet ist er mit Silke Kehl, die viele Kirchenmitglieder von ihrer Arbeit im Zentrum Seelsorge und Beratung und seit Januar in der Wöllstädter Geschäftsstelle der Kindergärten in Dekanatsträgerschaft kennen. Privat ist die Familie – zwei Töchter gehören dazu -  seit 2015 in der Friedberger Flüchtlingsarbeit engagiert.

          Als bekennender Teamworker und Netzwerker freut sich Kehl darauf, in seiner neuen Arbeitsstelle mit vielen Menschen in Kontakt zu kommen und zu Austausch und guter Zusammenarbeit beizutragen. „Ich bin eher ein Mensch der offenen Tür.“ 

          Offiziell eingeführt wird Tom Kehl auf der Herbstsynode am 14. September in Bad Vilbel-Dortelweil.

          Zu erreichen ist Tom Kehl im Dekanatsbüro unter Tel. 06031 16154-14, E-Mail: thomas.kehl@ekhn.de

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top