Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Nichts ist für die Ewigkeit

          Pfarrer André Witte-Karp, Ev.Kirchengemeinde Friedberg, Stellv. Dekan des Ev. Dekanats Wetterau

          Auf Plakaten in Fitnessstudios gibt es eine Menge plumper Sprüche. Viele davon wollen einen dazu motivieren, mehr aus sich herauszuholen. Vor einiger Zeit habe ich jedoch einen Spruch gesehen, der mich zum Schmunzeln gebracht hat. Da hatte jemand auf seine durchtrainierte Brust die Worte tätowiert: „Nichts ist für die Ewigkeit“. Die Haltung dahinter gefällt mir. Da macht einer mit beim Fitness- und Körperkult und freut sich an den Ergebnissen seines Trainings. Er misst dem aber nicht zu viel Gewicht bei, weiß um die Vergänglichkeit seines Tuns und hält das mit einer gehörigen Portion Selbstironie fest.

          An diese fünf Worte muss ich in diesen Tagen wieder denken. Wenn es für den Sommer doch nicht mit der dir versprochenen „Strandfigur ohne Stress“ geklappt hat: Auch die hätte nicht ewig Bestand gehabt. Wenn dich die Zeugnisnoten deines Kindes beunruhigen: Sie legen die Wege der Zukunft nicht fest. Wenn dir Angst macht, wie schnell sich unsere Welt wandelt: Nichts ist für die Ewigkeit.

          Mir hilft dieser Satz, immer wieder ein Rendezvous mit der Wirklichkeit zu wagen. Er hilft mir Krisen ernst zu nehmen, mich aber nicht verrückt machen zu lassen. Weder in Depression noch in Aggression zu verfallen, sondern mich herausfordern zu lassen. Was vor sich geht achtsam wahrzunehmen und mich doch zu vergewissern: Letztlich ist da etwas anderes, etwas tieferes, was mein Leben und diese Welt zusammenhält und Ewigkeit hat. Was es für den Menschen mit der tätowierten Brust ist, weiß ich nicht. Ich hätte ihn fragen sollen. Kämen wir heute ins Gespräch und fragte er auch mich, ich würde sagen: Für mich ist es Gott. Aber das wäre erst der Anfang eines Gesprächs und nicht die fertige Antwort.

          Pfarrer André Witte-Karp, Ev. Kirchengemeinde  Friedberg und stellv. Dekan des Ev. Dekanats Wetterau

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top