Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Offen für Gottes Geist

          Pfr. Johannes Misterek, Evangelische Kirche Dortelweil

          Immer wenn ein kleines Kind getauft wird, frage ich mich: Welche Lieder wird dieses Kind einmal singen, wenn es erwachsen ist? Wie wird sich die Welt in den nächsten Jahren verändern? Werden die Bemühungen um den Klimaschutz erfolgreich gewesen sein? Und was wird sich in unserer Kirche verändert haben? Bis 2060 werden die Kirchen etwa die Hälfte ihrer Mitglieder verloren haben, so die neusten Prognosen. Wird es dann die Kirchensteuer noch geben? In welcher Welt wird sich dieses kleine Kind einmal wiederfinden, wenn es erwachsen ist?

          Vieles befindet sich im Wandel, in der Gesellschaft wie in der Kirche. Viele Zeitgenossen spüren das, nicht wenige sind beunruhigt und schauen mit Sorge in eine ungewisse Zukunft. Denn Veränderungen – zumal Unvorhersehbare – können Angst schüren. Sie stellen unsere Gewohnheiten in Frage, und die geben doch Sicherheit.

          In den Kirchen spüren wir ganz besonders: Mit dem Modell, am Alten festzuhalten, kommen wir nicht weiter. Zu wenig geistlicher Nachwuchs, notwenige Kürzungsdebatten: Ohne Veränderungen kommen wir nicht in die Zukunft. Denn wer am Alten festhält, wird das Neue übersehen. Ich bin davon überzeugt, dass wir wirklich auf eine ganz neue Gestalt von Kirche zugehen. 

          Diesen Glauben nehme ich aus der Pfingstgeschichte. So wie die Freunde Jesu auf das Kommen des Heiligen Geistes in Jerusalem warten, so erwarten wir ein neues Pfingsten. Ja, es ist schon im Gange. Denn Gott verwandelt seine Kirche. Er nimmt uns die alten Sicherheiten und öffnet uns für seinen neumachenden Geist heute. Gott schafft beständig neu, damit wir lebendig, solidarisch, zugewandt und Gott-offen bleiben.

          Für Gottes neumachenden Geist wollen wir uns öffnen - auch bei uns in Bad Vilbel. Zum sechsten Mal laden alle christlichen Gemeinden der Stadt zu einem großen ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag am Römerbrunnen ein.

          Trotz mancher Ungewissheiten gehen wir in eine gute Zukunft, denn wir sind nicht auf uns allein gestellt. Gottes Geist führt uns, persönlich wie in der Kirche. Halten wir uns offen für Gottes verbindenden Geist – nicht nur an Pfingsten!

          Pfarrer Johannes Misterek, Ev. Kirchengemeinde Dortelweil

           

           

           

           

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top