Dekanat Wetterau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wetterau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          32 Wetterauer Kirchen laden ein

          Zweite Wetterauer Nacht der Kirchen

          WETTERAUKREIS: Sommernacht, Musik, Kerzen, Andacht und Meditation, Kunst, wunderschöne Gebäude: das ist die Wetterauer Nacht der Kirchen. Am 14. Juni von 19 bis 23 Uhr laden 32 Kirchengemeinden von Butzbach bis Büdesheim, von Ober-Schmitten bis Büdingen die Besucher ein zur Kirchennacht.

          RachFreuen sich auf eine Sommer-Fahrradtour von Kirche zu Kirche: v.l. Andreas Münster, Peter Noss, Patricia Philipp, Kornelius Weiss

          Wie schon bei der Premiere 2016 eine gute Gelegenheit, einen Blick in Gebäude zu werfen, die man vielleicht schon immer einmal von innen sehen wollte. Das lohnt sich, nicht nur wegen der vielen architektonischen Kleinode, die die Wetterau zu bieten hat.

          Auch das Angebot an diesem Abend ist vielfältig: In manchen Orten geht es still zu, mit gregorianischer Musik in Kloppenheim, dem meditativen Weg durch ein Bodenlabyrinth in Groß-Karben, oder der Möglichkeit zum persönlichen Gebet und Stille in Büdingen. In Ortenberg kann man im Garten heimische Kräuter räuchern, in Ilbenstadt wird ein Theaterstück über den Heiligen Gottfried gezeigt, die Freie Evangelische Gemeinde in Friedberg setzt dagegen auf moderne Technik mit Videos, die Teenager zum Thema „heilig“ gedreht haben. Ganz modern geht es auch in der Friedberger Stadtkirche zu, da wartet der vieldiskutierte „Segensroboter“ der Evangelischen Landeskirche auf die Besucher. Nebenan, in der katholischen Marienkirche, wird es international und bewegt mit einem Chor und Tanz aus Kamerun. Musik gibt es in großer Zahl und Vielfalt: von Orgel bis Taizé, von Jugendband bis Jazz. Lieder zum Mitsingen in Projektchören, oder meditative Gitarrenmusik zum ruhigen Zuhören, und natürlich Orgelmusik in allen Variationen – es dürfte für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein. Der Abend lädt ein zu einer schönen Radtour, doch intensiv erleben lässt sich die Kirchennacht auch zu Fuß auf einer geführten Pilgerwanderung von Aulendiebach nach Rohrbach.

          Die Wetterauer Nacht der Kirchen ist eine Initiative der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Wetterau, in der sich über 60 christliche Gemeinden und Gemeinschaften zur Förderung der christlichen Ökumene zusammengeschlossen haben. Der Vorstand der ACK verantwortet das Projekt gemeinsam: Die Nacht der Kirchen, so Peter Noss, Ökumenereferent des Ev. Dekanats Wetterau, eröffne für die ökumenische Zusammenarbeit eine neue Ebene. „In der Vorbereitung fängt bereits die gegenseitige Wahrnehmung an“. Andreas Münster, Pastoralreferent des Kath. Dekanats Wetterau-West ergänzt: in einigen Regionen war das Ereignis ein guter Anlass, die Ökumene vor Ort wieder aufleben zu lassen. Patricia Philipp, Dekanatsvorstand des Kath. Dekanats Wetterau-West, wünscht sich, dass viele Menschen der Einladung folgen, gerade auch solche, denen Kirchen bislang zu fern waren, um sich über die Schwelle zu wagen. Und Pastor Kornelius Weiss von der Ev. Stadtmission Butzbach freut sich, dass in der Nacht der Kirchen auch die Einheit der christlichen Konfessionen sichtbar wird: „Vielfalt haben wir genug – doch da kommen wir zusammen, beispielsweise im gemeinsamen Anfangsgebet, das in allen Kirchen gleich sein wird.“

          Die Wetterauer Nacht der Kirchen beginnt in allen Kirchen um 19 Uhr und endet gegen 23 Uhr. Der Eintritt ist frei.

          Das ausführliche Programm findet sich unter www.wetterauer-nacht-der-kirchen.de

          Beteiligte Kirchen:
          ev. Pfarrkirche Eichelsdorf, ev. Luther-Kirche Ober-Schmitten, ev. Stadtkirche „Zum Heiligen Geist“ Nidda, kath. Pfarrkiche Liebfrauen Nidda, , ev. Kirche Geiß-Nidda, ev. Kirche Schwickartshausen, ev. Kirche Hirzenhain, ev. Marienkirche Ortenberg, ev. Peterskirche Wolf, ev. Marienkirche Büdingen, ev.-methodistische Kreuzkirche Büdingen, kath. St. Bonifatiuskirche Büdingen, ev. Kirche Diedelsheim, kath. Kirche Heilig Kreuz Büdesheim, ev. Kirche Groß-Karben, kath. Kirche St. Johannes Nepomuk Kloppenheim, kath. Kirche St. Bardo Petterweil, ev. Kirche Rodheim, kath. Basilika Maria, St. Petrus und Paulus Ilbenstadt, Freie ev. Gemeinde Friedberg, kath. Marienkirche Friedberg, ev. Stadtkirche Unserer Lieben Frau Friedberg, kath. Kirch St. Jakobus Ockstadt, kath. Kirch St. Bonifatius Bad Nauheim, ev. Dankeskirche Bad Nauheim, ev. Kirche Wisselsheim, ev. Kirche Steinfurth, kath. Kirche Maria Himmelfahrt, Usakapelle Nieder-Mörlen, kath. Kirche St. Remigius Ober-Mörlen, ev. Stadtmission Butzbach, ev. Markuskirche Butzbach.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top